Basis-Hufkurs

Anatomie, Hufbeurteilung, praktisches Arbeiten
Trainer/in: Lucienne Boutellier
11. 09. und 12.09. 2021, jeweils 1 Kurstag

“Gesunder Huf – Gesundes Pferd oder ohne Huf läuft gar Nichts”,
das weiss jede*r Pferdebesitzer*in leider nur zu gut!

Aber wie erkenne ich, ob die Hufe meines Pferdes optimal bearbeitet sind oder ob es vielleicht noch Verbesserungsmöglichkeiten gibt?
Und was kann ich am Huf selbst machen? Denn meistens treten Probleme ja abends, am Wochenende oder an Feiertagen auf und ich kann/möchte nicht für jede Kleinigkeit eine*n Hufbearbeiter*in kommen lassen.
Und kann ich regelmässig etwas für die Hufe meines Pferdes tun und brauche dadurch vielleicht weniger oft den Profi?

Im Basis-Hufkurs bekommst Du Einblick in das Handwerk der Hufbearbeitung und darfst das am Vormittag in der Theorie Gelernte am Nachmittag an Kadaverhufen ausprobieren. Der Kurs kann Dir auch helfen die Hufe Deines Pferdes zwischen den Bearbeitungen durch den Profi besser in Schuss zu halten und dadurch allenfalls die Bearbeitungsintervalle durch den Profi zu verlängern. Du bekommst das nötige Grundwissen und schulst Dein Auge, um Hufe und Hufprobleme besser zu verstehen und zu erkennen, wenn Hufe sich zum Negativen oder Positiven verändern. Der Kurs ersetzt aber nicht die regelmässige Überprüfung durch einen Profi.

Vormittags werden Dir anschaulich die Grundlagen der Anatomie des Pferdehufes, sowie des Fesselstandes und alltägliche Probleme rund um den Pferdehuf vorgestellt. Du schulst Deine Augen für die Huf- und Bewegungsbeurteilung am lebenden Pferd. Du erfährst auch, worauf es beim Kauf von Hufmessern und Raspeln ankommt und vermeidest dadurch teure Fehlkäufe. Du kannst Dein eigenes Werkzeug mitbringen, Lucienne wird es gerne für Dich beurteilen. Für die praktischen Übungen werden Dir Messer und Raspeln zur Verfügung gestellt.

Nachmittags stehen praktisches Arbeiten und Demonstrationen auf dem Programm. Du lernst die Grundlagen des korrekten und sicheren Umganges mit Hufmesser und Raspel und darfst selbst an einem Tothuf (Kadaverhuf) unter professioneller  Anleitung Strahl und Eckstreben zurückzuschneiden und Hufe beraspeln.


Über die Trainerin:

Lucienne Boutellier, Huforthopädin: “Mein persönliches Ziel ist es dem Pferd bequeme und leistungsstarke Füsse zu schaffen, damit es gut und gerne laufen kann und möglichst lange gesund bleibt.”

Lucienne Boutellier ist eine im gesamten deutschsprachigen Raum bekannte und anerkannte Hufspezialistin und eine ausgezeichnete Ausbilderin. Sie versteht es jede*n Kursteilnehmer*in auf deren/dessen Wissensstand abzuholen und individuell zu fördern.
Viele Tierärzte*innen  schätzen ihre hohe Fachkompetenz und arbeiten schon seit Jahren auch in ganz schwierigen Fällen mit ihr zusammen.

 Zeitplan:

8.30-12.30 Uhr: Theorie: Anatomie, Hufbeurteilung, häufige Hufprobleme,  Materialkunde: Messer, Raspeln, etc.

12.30-13.30 Uhr: Mittagspause

13.30-17.30 Uhr:  Praktisches Üben und Demonstrationen: Umgang mit Messer und Raspel, richtig zurückschneiden und beraspeln

17.30 Uhr: Q & A, Abschlussbesprechung

Geeignet für:

Pferdebesitzer*innen und Hufinteressierte

Termin:

11. 09. und 12.09. 2021, jeweils 1 Kurstag

Kosten:

Teilnahme Theorie, Praxis und Demonstrationen mit individueller professioneller Anleitung und Unterstützung beim Üben an Kadaverhufen, Messer und Raspeln werden zur Verfügung gestellt: € 178.-
Teilnahme Theorie und Zuschauen beim praktischen Teil: € 78.-
Jeweils inkl. nichtalkoholische, warme und kalte Pausengetränke und Pausenobst, gemeinsames Mittagessen (Kurier) auf eigene Kosten

Sonderpreise für Teilnehmer*innen des Workshops:

Ferienwohnungen direkt auf dem Oelehof

Ort:

Reithalle, Stall und Kursraum der Oelehof Akademie, Oele 1, 79843 Löffingen

Verfügbare Plätze:

Maximal 8 Teilnehmer*innen Theorie und Praxis
+ maximal 4 Teilnehmer*innen Theorie und Zuschauen

Mitbringen:

Festes Schuhwerk, schnittfeste Handschuhe und Kleidung, die schmutzig werden darf für die praktischen Übungen 
Eigenes Werkzeug kann mitgebracht werden

Unterbringung:

Ferienwohnungen stehen für Kurs-Teilnehmer*innen zu Sonderpreisen zur Verfügung

Anmeldung:

mit Angabe des gewünschten Kurstages über unser Anmeldeformular

Sie möchten teilnehmen?

Füllen Sie unser Anfrageformular aus und geben Sie bitte Titel und Datum der Veranstaltung an, für die Sie sich interessieren. Sie erhalten umgehend die Unterlagen für eine verbindliche Anmeldung.